Welche Information benötigen Sie?


Routenplanung

Erstellen Sie mit einem Online Routenplaner eine druckbare Route. Im Routenplaner sind eventuelle aktuelle Verkehrmeldung integriert. Erstellen Sie daher die Route möglichst kurz vor Abfahrt, damit die Verkehrnachrichten entsprechend kurzfristig berü;cksichtigt werden können.


Verkehrsnachrichten

Staus und Unfälle führen zu erheblichen Verzögerungen im Strassenverkehr. Daher informieren Sie sich rechtzeitig über eventuelle Verzögerungen im Strassenverkehr. Ausserdem gibt es die möglichkeit sich über Blitzer zu informieren.


Der Routenplaner, die kostenlose Alternative zum Navigationssystem


Diesen Hinweis ausblenden Im heutigen Zeitalter gilt das Internet eigentlich für den Großteil der Menschheit, als erster Schritt beim Suchen von Hilfe. Wer kein Navigationssystem besitzt, für den ist auch die Lösung für diese Problem im Internet zu finden. Ein Routenplaner kann die Hilfe sein, die Ihnen fehlt.


Wer eine Adresse ansteuern muss oder möchte, die ihm nicht bekannt ist, der kann sich Hilfe und Aufklärung bei einem Routenplaner holen. Es gibt diverse Plattformen, die diesen Service anbieten. Nicht nur, dass eine Karte geladen werden kann, um das jeweilige Ziel zu lokalisieren, nein, auch die Route wird berechnet. Dies beinhaltet, dass sowohl die Kilometerzahl, die bis zum Ziel zurückzulegen ist, bei der Berechnung der Route ausgewiesen wird, als auch das Ausweisen der voraussichtlichen Dauer der Fahrt.


Die Handhabung von einem Routenplaner ist dabei denkbar einfach. Der erste Schritt ist die Auswahl eines passenden Routenplaners. Hier gibt es bekannte Plattformen, die einen solchen anbieten. Es gibt selbstverständlich bekanntere und weniger bekannte Plattformen für diesen Service. Wer nichts falsch machen will und für wen eine einfache Handhabung wichtig ist, der sollte sich an die großen Internetanbieter halten. Ist die Wahl erst getroffen, kann direkt mit der Planung der Route via Routenplaner begonnen werden. Dies läuft meistens folgendermaßen ab:


Zuerst gibt man seine Startposition an. Dies wird ggf. Ihre Anschrift sein. Hier kann ganz genau der Standort, an dem die Fahrt beginnen soll, eingetragen werden. Die Postleitzahl, die Straße und die Stadt sowie ggf. ein Teilort werden in die dafür vorgesehene Maske eingetragen. Der nächste Schritt ist dann die Eingabe des Zielortes. Auch hier sollte die Angabe so genau wie möglich erfolgen. Wenn die Postleitzahl nicht bekannt ist, so ist dies meist entbehrlich, da das Programm sogar Orte, die in Frage kommen, vorschlägt und zur Auswahl stellt. Allerdings gilt auch hier, je genauer, desto sicherer ist es, dass das richtige Ziel ausgewählt wird. Nach Eingabe der Postleitzahl, der Straße sowie des Ortes kann die Planung der Route sofort durchgeführt werden. Automatisch sucht sich das System den Weg. Allerdings können auch Zwischenstationen ausgewählt werden, falls Sie über einen bestimmten Weg Ihr Ziel erreichen möchten. Möchten Sie noch einen Zwischenbesuch einschieben, so kann ein Zwischenziel eingetragen werden und auch hier sucht sich das System den besten Weg.


Die Suche des besten Weges hängt natürlich mit von Ihren Vorlieben ab. Ist es für Sie wichtiger schnell ans Ziel zu kommen, auch wenn die Strecke länger ist? Dies stellen viele Systeme nämlich zur Auswahl. Die Wahl muss man zwischen der Länge der Strecke oder der Schnelligkeit der Route treffen. Auch kann man noch zusätzlich angeben, ob etwa Autobahnen vermieden werden sollen. Wer hier lieber über Land fährt, für den sucht der Routenplaner auch hier die passende Strecke.


Sodann kann man seine Route ausdrucken. In einfachen und konkreten Vorschlägen wird die beste Route aufgezeigt und die einzelnen Schritte nach und nach aufgeführt. Auch eine Karte kann man sich zusätzlich anzeigen lassen. So wird das Verfahren oder das orientierungslose Herumirren durch einen Routenplaner fast unmöglich gemacht.


Mit der Idee vom Routenplaner ist ein Navigationssystem nicht unbedingt erforderlich. Es ist zumindest eine kostenlose Alternative.